Die Sakramente

In den Sakramenten vollzieht sich die Liebe Gottes zu den Menschen.

Die Vorbereitung auf die Sakramente wird von ehrenamtlichen Katecheten*innen und hauptamtlichen Mitarbeitern*innen gestaltet.

Taufe

FÜR DIESES KIND BIN ICH DA

Die Geburt eines Kindes verändert das Leben der Familie auf vielfältige Weise. Das erfordert viel Zeit und Geduld. Ihr Kind braucht Ihre Liebe, Zeit und Wärme.

Durch das Sakrament der Taufe, das die Christen eint, wird es in die Gemeinschaft derer aufgenommen, die an Jesus Christus glauben und ihm folgen. Ein Kind zur Taufe bringen heißt also, ihm das Geschenk der Liebe Gottes zu geben. Das Kind wird in die Gemeinschaft der Familie Jesu Christi aufgenommen.

Auf dem Weg zur Taufe werden Sie von einem erfahrenen Team aus ehrenamtlichen und hauptamtlichen Katechetinnen und Katecheten begleitet.

Mögliche Tauftermine sind

  • in St. Vincentius Haselünne
    • 14-tägig sonntags um 15.00 Uhr
    • in jeder Sonntagsmesse
  • in St. Laurentius Lehrte
    • sonntags im Anschluss an die Messe

Weitere Möglichkeiten der Taufe sowie alle weiteren Termine und Inhalte zur Vorbereitung auf die Taufe entnehmen Sie bitte dem Informationsflyer zur Taufe.

Bei Fragen wenden Sie sich vertrauensvoll an Gemeindeassistentin Christina Keck (05961 200 34 47), Pfarrer Johannes Bartke (05961/9196-13) oder das Pfarrbüro Haselünne (05961/9196-0).

Eucharistie

Alle katholischen Kinder der dritten Klassen sind zum Fest der Heiligen Kommunion eingeladen. Die Anmeldungen werden in der Regel über die Schulen in Haselünne verteilt. Wer nicht auf eine Schule in Haselünne geht, möge sich bitte melden.

Die Kinder bereiten sich in 8 Gruppenstunden, 2 Kirchenführungen, 3 Weggottesdiensten und einigen weiteren Nachmittagen auf die Erstkommunion vor. Diese wird, im Regelfall am Weißen Sonntag (Sonntag nach Ostern) in Haselünne und in der Woche darauf in Lehrte, Westerloh und Flechum gefeiert.

Für die Eltern besteht die Möglichkeit an verschiedenen thematischen Elternabenden den Glauben zu vertiefen, neuzuentdecken und mehr über die Kirche und das Erstkommunionthema zu erfahren.

Geleitet wird die Vorbereitung durch ein ehrenamtliches Katechetenteam unter der Leitung von Pastoralreferent Andreas Brink-Rauschenbach.

Er ist auch Ansprechpartner für die Erstkommunion und ist bei Fragen unter der folgenden Telefonnummer zu erreichen: 05961/20 03 446.

Firmung

TaubeDie Firmung gehört neben der Taufe und Erstkommunion zu den Einführungssakramenten der kath. Kirche. Sie ist die Vollendung der Taufe. Mit dem Empfang der Firmung sagen die Firmlinge "Ja" zu ihrem Glauben. Die Firmlinge empfangen den Heiligen Geist bei der Firmung. Aus diesem Grund wird auf den Heiligen Geist, als Thema ein besonderes Augenmerk in der Vorbereitung gelegt.

Eingeladen zur Vorbereitung auf die Firmung sind alle Jugendlichen der 9. Klassen des jeweiligen Jahrgangs.

Die Feier der Firmung ist in diesem Jahr am Wochenende von Freitag, 18.06. bis Sonntag, 20.06. jeweils in Haselünne Lehrte. Die Gottesdienste sind keine öffentlichen Gottesdienste. Teilnehmen können nur die Firmlinge und deren Paten/ Patinnen sowie eine beschränkte Anzahl an Gästen.

Für die Firmung 2022 sind die Einladungen zur Vorbereitung rausgegangen. Wer noch keine Einladung erhalten hat, kann ich bei Jugendreferent Sven Diehpaus melden. Die Vorbereitung auf die Firmung 2022 beginnt im September mit einer Tauferinnerungsfeier. Die Feier der Firmung soll dann hoffentlich im März 2022 stattfinden. Alle wichtigen Informationen finden Sie auch hier in Schriftform:

Einladung zur Vorbereitung

Informationsbroschüre

Anmeldung zur Vorbereitung

Wenn Sie noch Fragen zur Fimrung haben, dann melden Sie sich gerne beim Verantwortlichen. Ansprechpartner für die Firmung ist Jugendreferent Sven Diephaus (Tel. 05961/919 616).

Wenn man noch nicht gefirmt ist und schon älter ist, besteht immer auch die Möglichkeit, sich noch firmen zu lassen. Nehmen Sie dazu gerne Kontakt zu uns auf.

Beichte

BeichteDie Beichte hat in der Kirche eine lange Tradition. Sie ist als Erneuerung der Taufe zu verstehen und als eine Neuzulassung zur Eucharistie.

Die Beichte ist das Sakrament der Umkehr und der Versöhnung. Durch Bekenntnis der persönlicher Schuld und die Lossprechung durch einen Priester geschieht Versöhnung mit Gott, der Kirche und ganz wichtig mit dem eigenen Leben und dem Leben Anderer.

Leider ist die Beichte bei vielen Menschen mit Ängsten verbunden. Dies muss aber gar nicht sein. Die Beichte kann sehr befreiend sein und ist streng vertraulich (priesterliche Schweigepflicht).

Das Sakrament der Beichte kann das ganz Jahr über empfangen werden. Sinnvoll ist der Empfang des Sakramentes besonders während der Vorbereitung auf die großen Feste (Weihnachten und Ostern) oder natürlich in Phasen einer persönlichen Lebensorientierung. Die Beichte ist in zwei unterschiedlichen Formen möglich. Sie kann sowohl als anonyme Beichte oder als Beichtgespräch im Beichtraum stattfinden.

Jeden Samstag um 16.00 Uhr besteht die Möglichkeit das Sakrament in der St. Vincentius Kirche zu empfangen. Nach Rücksprache sind auch andere Termine möglich. Weitere und besondere Angebote entnehmen Sie bitte dem Gemeinde-Boten.

Ehe
- DAMIT ES (EIN) FEST WIRD! -
 

Dieses Motto für unseren Ehevorbereitungskurs macht deutlich, worum es im Kurs gehen soll. Nämlich um Sie als Paar, Ihre Entscheidung, kirchlich zu heiraten und um die Gestaltung der kirchlichen Feier der Trauung.

Der Kurs zur Vorbereitung auf die Ehe lädt Sie, das Brautpaar, ein, in den Vorbereitungen auf die Hochzeit innezuhalten, um miteinander und mit anderen Paaren über die christliche Ehe ins Gespräch zu kommen. Begleitet werden Sie bei der Vorbereitung von einem Team aus ehrenamtlichen und hauptamtlichen Katecheten und Katechetinnen.

Nähere Informationen zu den Terminen und Inhalten finden Sie im Informationsflyer zum Ehevorbereitungskurs.

Bei Fragen wenden Sie sich vertrauensvoll an Pfarrer Johannes Bartke (05961/9196-13) oder das Pfarrbüro Haselünne (05961/9196-0).

Krankensalbung

KrankensalbungJesus ist in besonderer Weise in den Tagen der Krankheit bei uns, steht uns bei und segnet uns. Christus will dem kranken Menschen mit seiner Gnade nahe sein. Darum gibt es das Sakrament der KrankensaIbung. Die Urkirche gibt davon Zeugnis.

"Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben." (Jak 5, 14-15)

Die Krankensalbung wird gespendet durch Handauflegung, Salbung mit heiligem Öl und vertrauensvollem Gebet aus dem Glauben an Christus. Sie gibt Kraft, Mut, Gottvertrauen und richtet uns den in den Tagen der Krankheit auf.

Die Krankensalbung ist kein Sterbesakrament und sollte baldmöglichst in den Tagen der Krankheit empfangen werden. Das Sakrament der Krankensalbung kann im Leben öfter empfangen werden. Das Sterbesakrament ist die Eucharistie, die Krankenkommunion, die Wegzehrung.

Wenn Sie oder eine*r Ihrer Angehörigen das Sakrament der Krankensalbung empfangen möchten, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Priester bzw. an das Pfarrbüro Haselünne (Tel. 05961/9196-0).

Weitere Angebote finden Sie in unserem Gemeinde-Boten.

Kath. Pfarrgemeinde St. Vincentius
Krummer Dreh 21
49740 Haselünne

Bürozeiten:

Mo-Do      8:30-12:00 Uhr
Fr             10:00-12:00 Uhr
Di u. Mi   15:00-17:00 Uhr

Kath. Pfarrgemeinde St. Laurentius
Laurentiusstraße 4
49740 Haselünne

Bürozeiten:

Mo    14:30-16:30 Uhr

05961 9196-0
05961 9196-20
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2020 Kath. Pfarrgemeinden St. Vincentius Haselünne & St. Laurentius Lehrte. Alle Rechte vorbehalten.